LEISTUNGEN


Meine Kunden sind Unternehmen, Regierungen, Botschaften, Internationale Institutionen wie UNO, UNICEF, UNHCR, Unternehmen der Entertainmentindustrie sowie Privatpersonenmit dem Ziel, dabei für sie Zugänge zur Kunst und Kultur zu schaffen. Gemeinsam erarbeite ich mit Ihnen für Sie individuelle und passgenaue Konzepte und unterstütze Sie bei
Strategien und Umsetzung Ihres Vorhabens! Dabei spielen folgende beispielhaft genannten Fragen eine Rolle: Mit welcher Strategie und welchen Partnern aus Europa oder Afrika kann das künstlerische Angebot gestaltet und erweitert werden? Welches Kunstwerk ist für welches Unternehmen das Richtige? Welche Anzeigenflächen eignen sich zu welchen Kunstwerken? Welches Engagement entspricht der persönlichen Begeisterung einer Reise nach Afrika? Die Vermittlung zeitgenössischer Kunst aus Afrika, Künstlern mit ihren Produktionen der darstellenden Kunst (Theater, Musik, Tanz usw.) sowie die Veranstaltung des bundesweiten Festivals „Beninischen Kulturwochen in Deutschland (Se.Cu.Ba)“ in verschiedenen Städten Deutschlands gehören ebenfalls zu meinem Portfolio.

Bei kultureller Bildungsarbeit gestalte ich einen interkulturelleren, partizipativen, refl ektierten und dialogischen Raum für die Wissensproduktion und Transfer aus afrikanischen Perspektiven mit allen interessierten TeilnehmerInnen oder Institutionen. Ein wesentlicher Bestandteil der Werkstätten wird es sein, selbstkritisch über die ausgewählten Begriffe nachzudenken, sowie Fragen zu diesen Themen zu diskutieren.

In folgenden Bereichen der Kunst, Kultur und Diplomatie stehe ich Ihnen künftig gerne als beratender Dienstleister zur Verfügung:

  • Projektmanagement, Künstlervermittlung, Kunstvermarktung und Kunstmarketing, Ausstellungen auf verschiedenen Ebenen der Künste und Kulturen von Benin und Afrika.
  • Zugang zu verschiedenen Kunstmärkten Europas und Afrikas.
  • Management und Organisation des Festivals der beninischen Kulturwochen in Deutschland.
  • Kulturpolitik (Kulturförderung und Schaffung von
    Rahmenbedingungen).
  • Kulturelle Diplomatie (betrifft internationale Institutionen, Regierungen und Kulturunternehmen der afrikanischen Länder in Europa sowie der europäischen Länder in Afrika).
  • Kulturelle Bildung
  • Investitionen und Entwicklungen in verschiedenen Bereichen in Afrika und Europa. Organisation und Durchführung von Workshops und Seminaren zu unterschiedlichen Themen, wie z. B. Interkulturalität – Kinderspiele in Benin -Migration, Kolonisation, Diskriminierung, Identität, persönliche Entwicklung usw.
  • Theaterproduktionen (Regie – Bühnenbilder – Musiker – Tänzer – Schauspieler usw.)
  • Weitere Leistungen nach Absprachen.