KINDHEIT UND SPIELE

Das afrikanische Kulturerbe ist sehr reich und vielfältig, insbesondere in Bezug auf seine Geschichte im Hinblick auf das materielle und immaterielle Erbe vor der Kolonialisierung Afrikas. Ziel ist es, den interkulturellen und generationenübergreifenden Dialog zwischen Afrikanern und Europäer zu Freizeitaktivitäten- und Bildungsfragen in Afrika als auch in Europa, insbesondere in Benin und in Deutschland, zu stärken. Das Projekt Kindheit und Spiele bietet uns parallel dazu die Möglichkeit über die Agenda 2030 der Vereinten Nationen, insbesondere der Ziele für nachhaltige Entwicklung, Nr. 4 und Nr. 5. miteinander zu diskutieren als auch die Bevölkerung beider Länder Benin und Deutschland zu sensibilisieren…